1987/1988 - UEFA-Pokal

Nach Happels Abgang eine Saison mit vielen Unstimmigkeiten. Die Vielzahl von Neuzugängen, die sich u.a. in Form von Trainer Skoblar und Torwart Pralija als große Missverständnisse herausstellten, andererseits aber auch spätere Ikonen wie das Eigengewächs Richard Golz, Bruno Labbadia (Darmstadt 98), Harald Spörl (VfL Frohnlach) und Uwe Bein (1. FC Köln) mit sich brachten, bedingten eine unbeständige Saison. Am Ende sprang nicht mehr heraus als Platz 6.

Mit dem neuen Sponsor SHARP kamen auch neue Trikots - zeitgemäß, aber nicht besonders aufregend. 


Spielertrikot in der Variante der Vorsaison bzw wie sie nur im Europapokal der Pokalsieger 1987/88 zum Einsatz kam. Die dargestellte weiße Variante kam jedoch gar nicht zum Einsatz, sondern nur der rote und blaue Variante (siehe unten). Die Schriftart der Nummer 10 wirft zudem Fragen auf, ob so eingesetzt.


Spielertrikot in der roten Variante aus dem Rückspiel am 30.09.1987 zuhause gegen Avenir Beggen, dass klar mit 3:0 gewonnen wurde. So konnte man nach dem 5:0 Sieg im Hinspiel locker in die zweite Runde einziehen.


Original Spielertrikot von Ditmar Jakobs in der blauen Variante, wie es nur in den internationalen Spielen zum Einsatz kam. Dieses Trikot wurde einzig im Rückspiel der zweiten Runde auswärts gegen Ajax Amsterdam getragen. Kurios dabei, dass in der ersten Halbzeit mit der climalite 2000 Version und die zweite Halbzeit in dieser blauen Version mit Schattenstreifen (aus der Vorsaison) gespielt wurde. Obwohl der Sponsorenflock vorne passt, hatten die eingesetzten Trikots die Rückennummern als Schriftart den Blocksatz und nicht die drei Streifen wie hier.


Entsprechende Version der internationalen Trikots von oben, jedoch mit anderem Font der Rückennummern und daher unbelegt, ob international gespielt oder sonst wo eingesetzt.


Spielertrikot in der internationalen Version, das jedoch nicht belegt werden kann.


Trikot in der internationalen Version, mit dem richtigen Flock bei der Rückennummer (siehe oben), jedoch ohne den eigentlich eingesetzten Brustflock von SHARP.