1981/1982

Die glorreiche Ära des neuen (Meister-) Trainers Ernst Happel beginnt. Trotz der Lichtgestalt von Beckenbauer überzeugt vielmehr die neue Spielform mit Pressing und Abseitsfalle sowie die Vielzahl daraus erzielter Tore. So wird der HSV nach dem vorentscheidenden 4:3 in München anschließend Deutscher Meister 1982 und schafft die Voraussetzungen für den Europapokal der Landesmeister 1983. International mußte man sich dieses Jahr im Finale des UEFA-Pokals noch IFK Göteborg geschlagen geben.

 

Bei den Trikots kommen die inzwischen legendären Baumwolltrikots in weiß, rot und blau erstmals zum Einsatz. Die jeweilige Spielzeit des Trikots ist anhand des Kragens auszumachen - dieses Jahr noch ohne Kragen, nächste Saison wird mit Kragen gespielt.


Trikot mit der etatmäßigen Rückennummer von Manfred Kaltz in der langärmligen Auswärtsvariante - vermutlich jedoch kein Original.