2012/13

Bei den Trikots wieder ein komplett neuer Satz - für viele die schönsten Trikots überhaupt. Insbesondere das weiße Heimtrikot mit besonderer Glanzoptik anlässlich des 125 jährigen Jubiläums des Vereins. Während das etatmäßige Heim- und Auswärtstrikot in der Textilart formotion war, wurde das besonders gelungene hellblaue Dritttrikot wiederum nur in der einfacheren Version climacool hergestellt - was der Beliebtheit jedoch keinen Abbruch tat.

 

Aufgrund des erst im Kalenderjahr 2013  eingeführten Patches von Hermes und dem in vier Spielen eingesetzten Patch von 'Der Hamburger Weg' wurdn insgesamt acht verschiedene Trikotversionen eingesetzt - die rechnerisch neunte Variante (Hellblau mit Hamburger Weg) wurde jedoch nicht gespielt. Die Sonderedition ohne Patches aus dem Jubiläumsspiel gegen den FC Barcelona - mit den Spieldaten auf der Vorderseite - vervollständigt die Versionen.

 


 

Das original Jubiläumstrikot in der formotion Version von HW4, von ihm signiert aus dem Jubiläumsspiel am 24.07.2012 gegen den großen FC Barcelona . Das Spiel ging - zum Bedauern der Fans ohne Messi - mit 1:2 verloren; das tat der guten Stimmung des Publikums jedoch keinen Abbruch.

 


 

Original Spielertrikot von Heung-Min Son in der formotion Version aus dem Eröffnungsspiel gegen den FC Barcelona.

 


 

 

 

 

Original Trikot von Rafael van der Vaart aus dem Heimspiel gegen den FC Bayern München am 3. November 2012, das 0:3 verloren ging.

 

 

Ausnahmen bestätigen die Regel: statt des sonst üblichen original Spielertrikots hat van der Vaart dieses Spiel nachweislich in der 'climacool' Trikotversion gespielt. Das Trikot zudem mit Spielspuren und original Unterschrift.

 Original Trikot des Heimspiels gegen den FC Bayern München am 3. November 2012, das 0:3 verloren ging. Ausnahmen bestätigen die Regel: entgegen den sonst üblichen original Spielertrikots hat Van der Vaart dieses Spiel - nachweislich! - in der 'climacool' Trikotversion gespielt. Das Trikot zudem mit Spielspuren und original Unterschrift.


 

Original Spielertrikot von Artjoms Rudnevs mit dem in lediglich vier Spielen getragen vereinsspezifischen Patch 'Der Hamburger Weg' aus dem Spiel gegen 1899 Hoffenheim, in dem Rudnevs mit seinem Doppelpack den Sieg ganz allein herausschoss. 

 


Original Spielertrikot von Maxi Beister - jetzt auch in der üblichen formotion Version. Aufgrund des erst seit Beginn 2013 verwendeten Patches von 'Hermes' eindeutig als Trikot der Rückrunde zu identifizieren. 


 

Original Spielertrikot von Rafael van der Vaart aus der Hinserie, in der ohne Hermes Patch auf dem linken Ärmel gespielt wurde. In dieser Form ohne Patch auf dem linken Ärmel kam das Trikot nur in drei Auswärtsspielen (5. Spieltag in Mönchengladbach 2:2 / 7. Spieltag in Fürth 0:1 / 9. Spieltag in Augsburg 0:2), beim vierten Spiel der Hinrunde in Wolfsburg mit diesem Trikot war dann der Patch von 'Der Hamburger Weg' aufgebracht (siehe unten).

 


 

Original Spielertrikot von Maxi Beister aus dem Spiel gegen VfL Wolfsburg, in dem er das 1:0 in der 26. Minute erzielte. Nur in der Hinserie der Saison wurde an vier Spieltagen mit dem vom Verein gewählten Patch für die Stiftung 'Der Hamburger Weg' auf dem linken Ärmel gespielt (Hermes kam erst Anfang 2013 dauerhaft auf den Ärmel). Nur in Wolfsburg wurde mit dem blauen Auswärtstrikot gespielt; die anderen drei Spiele mit dem Hamburger Weg wurden zuhause gegen Schalke und Hoffenheim bzw in Leverkusen gespielt.

 


 

 

 

 

Original Spielertrikot in der seltenen hellblauen Auswärtsversion mit langen Ärmeln. Es wurde in lediglich vier Spielen getragen - in der Hinrunde am 11. Spieltag in Freiburg (0:0), am 13. Spieltag in Düsseldorf (2:0) sowie in der Rückrunde am 21. Spieltag in Dortmund (1:4) und am 23. Spieltag in Hannover (5:1). HW4 trug in beiden Spielen langärmlig.



 

Original Spielertrikot von Per Skjelbred aus dem Spiel in Dortmund (21. Spieltag / 09.02.13 / 1:4) mit deutlichen Spielspuren. Skjelbred bestritt in dieser Saison ganze 18 Spiele und gehörte damit eigentlich zum Stammelf, kam jedoch in seinen vier Jahren in Hamburg auf insgesamt lediglich 26 Einsätze und konnte damit die hohen in ihn gesetzten Erwartungen nicht erfüllen und wechselte schließlich im Tauschgeschäft für Lasogga 2013 nach Berlin.

 


 

Original Spielertrikot von Milan Badelj, der jedoch der Spiel in Freiburg kurzärmlig bestritt.

 


 

Original Spielertrikot in der hellblauen kurzärmligen Auswärtsvariante, wie sie von Artjoms Rudnevs beim Spiel in Freiburg in der 2. Halbzeit getragen wurde. In der 1. Halbzeit hatte er noch das Langärmlige getragen - gebracht hat es nichts, das Spiel endete 0:0.


 

Original Spielertrikot von Rafael van der Vaart in der hellblauen Drittvariante, die in der Rückrunde nur bei Borussia Dortmund (09.02.2013 / 21. Spieltag / 1:4 ) bzw in in Hannover (23.02.2013 / 23. Spieltag / 5:1 - mit Elfmetertreffer von van der Vaart zum Ausgleich (s.o.)) zum Einsatz kam. Die Rückrundentrikots sind an dem in diesem (Kalender-) Jahr neuen Patch auf dem linken Ärmel von Hermes zu erkennen. Zudem vom van der Vaart signiert.