1995/1996

Eine turbulente Saison, in der nach schlechtem Saisonauftakt Trainer Benno Möhlmann und Präsident Wulff zügig gehen mussten, um durch die Vereinsikonen Felix Magath (vom Co-Trainerposten zum Cheftrainer) und 'Uns Uwe' Seeler als neuer Präsident ersetzt zu werden. Damit hatte man in die Erfolgsspur zurückgefunden und konnte die Saison auf einem UEFA Pokal Platz als Tabellenfünfter versöhnlich beenden.

 

Ähnlich turbulent war der Wechsel auf das neue Trikot - sowohl beim Hersteller von Adidas zu Uhlsport als auch beim Sponsor von TV Spielfilm zu Hyundai. Weil man sich mit Hyundai erst kurz vor dem ersten Saisonspiel gegen München einigen konnte, wurden die offiziellen Mannschaftsbilder und die Vorbereitungsspiele noch in Trikots mit Sponsor TV Spielfilm getätigt. Daher gibt es für diese Saison zwei Trikotsätze mit jeweils unterschiedlichen Sponsoren.


Trikot in der weißen Heimversion vom Deutschamerikaner Michael Mason, dem in der Vorbereitung (siehe Trikot unten) noch einige Tore gelangen. Während der Saison kam er jedoch über sechs torlose Spiele nicht hinaus.


Original Spielertrikot von Stephane Henchoz in der langärmligen Heimversion wie sie dann in der Bundesliga auch zum Einsatz kam. In seinen zwei Jahren in Hamburg ein Garant für starke Abwehrleistungen und avancierte zu einem der besten Innenverteidiger der Bundesliga. Aufgrund der finanziellen Lage des Vereins bereits 1997 wieder verkauft.



Original Spielertrikot der Saison ohne Namensflock, daher entweder von den Amateuren oder aus der Saisonvorbereitung, die zu dieser Zeit auch ohne Namen gespielt wurde.


Original Spielertrikot von Stephan Henchoz in der langärmligen roten Auswärtsversion. 


Trikots der Saisonvorbereitung mit Flock 'TV Spielfilm'


Trikot in der klassischen weißen Heimvariante vom Deutschamerikaner Michael Mason, dem in der Vorbereitung noch einige Spiele mit Toren gelangen. Während der Saison kam er jedoch nicht über sechs torlose Spiele hinaus.


Original Spielertrikot in der Auswärtsvariante aus der Vorbereitung von Valdas Ivanauskas.


Original Spielertrikot in der Drittversion vom späteren Kapitän Ali Albertz. Ebenfalls aus der Vorbereitung, bevor er im Sommer dann auf die Insel wechselte.


Original Spielertrikot in der Drittversion von Stefan Schnorr aus der Saisonvorbereitung.