2010/2011

Insgesamt drei Varianten des diesjährigen Models, von denen Frank Rost das Schwarze in rund einem Drittel aller BL-Spiele trug, während das Rote in 8 Spielen (6x Rost / 2x Drobny) und das Weiße in vier Spielen zum Einsatz kam. Das ebenfalls von Rost in 6 Spielen dieser Saison getragene hellblaue Trikot war ein Model der Vorsaison, ebenso die unten gezeigte orange Version von Drobny.


Torwarttrikot der Saison als Version von Frank Rost mit dem Sonderpatch der Stiftung des HSV 'Hamburger Weg'.


Original Torwarttrikot von Jaroslav Drobny - im Vorjahresdesign - aus seiner ersten Saison beim HSV, in der er zwar Hesl als Ersatz hinter Frank Rost verdrängte, aber dennoch selbst nur auf fünf Spiele kam. Erst in der nächsten Saison, als Rost nach New York ging, sollte Drobo die Nummer 1 werden.


Original Torwarttrikot vom Tom Mickel, der in der gesamten Saison jedoch hinter Rost und Drobny als Nummer 3 ohne Einsatz blieb. Während der Saison wurde diese Version von Frank Rost u.a. am 8. Spieltag beim 1:0 Auswärtssieg in Mainz, am 20. Spieltag bei der Niederlage von 0:2 beim 1. FC Nürnberg sowie in der ersten Runde des DFB-Pokals in Torgelow getragen. Zudem auch von Drobny bei den Auswärtsniederlagen jeweils mit 3:2 in Hannover und Köln - insgesamt also keine weiße Weste.


Torwarttrikot von Jaroslav Drobnys erster Saison mit diversen Unterschriften versehen.