2018/19 -                                 ...und wieder eine Tragödie

Die erste Zweitligasaison der Vereinsgeschichte sollte ein Ausrutscher sein und dem sofortigen Wiederaufstieg wurde alles untergeordnet. So sehr, dass man mit Titz den beliebtesten Trainer seit Jahren trotz Platz 5 - zwei Punkte hinter den Aufstiegsplätzen - entließ und Hannes Wolf die heikle Mission anvertraute. Doch trotz Herbstmeisterschaft und klarem 4:0 Derbysieg im Rückspiel auf St. Pauli, rutsche dem gesamten Team ab dem 26. Spieltag mit der Niederlage zuhause gegen Darmstadt das Herz in die Hose und selbst nach Worten des Kapitän Aaron Hunt hat man sich "...in den entscheidenden Spielen...mehr verpisst als gestellt." Daher wäre ein Aufstieg nicht nur in Hunts Augen unverdient gewesen und die Tragödie findet einen neuerlichen Höhepunkt.


Original Spielertrikot von Hwang Hee-Chan aus seinem ersten Spiel für den HSV am 5. Spieltag gegen Heidenheim (15.09.2018 / 3:2) mit deutlichen Spielspuren. Hee Chan war erst kurz zuvor im August 2018 auf Leihbasis von Red Bull Salzburg gekommen. Leider vielfach verletzt und nicht so zwingend in seinen Aktionen, dass er zum Aufstieg hätte verhelfen können. Nach der Saison Rückkehr nach Salzburg.


 

DERGYSIEG - ein Bild, das alles sagt.

Original Trikot von David Bates aus dem siegreichen Spiel gegen den Lokalrivalen am 10.03.2019 auf St. Pauli. Mit deutlichen Spielspuren. So mancher Fan hätte das Derby gern verloren gegeben, wenn dafür der Aufstieg in den Spielen danach nicht so einfach hergegeben worden wäre.

 

Bates kam Anfang der Saison ablösefrei von den Rangers aus Glasgow für vier Jahre an die Elbe und rückte nach Jungs schwerer Knieverletzung zu Beginn der Saison schnell zur Stammkraft auf und absolvierte 25 Saisonspiele und erzielte dabei ein Tor.


Original Spielertrikot von Orel Mangala aus dem Spiel zuhause gegen Jahn Regensburg am 23.09.2018, das mit einer mächtigen Schelte von 0:5 verloren ging. Mangala wurde Anfang der Saison vom VfB Stuttgart für ein Jahr ausgeliehen, jedoch ohne Kaufoption. Anlässlich der Bewerbung Deutschlands um die Ausrichtung Europameisterschaft 2024 in Deutschland spielten alle Mannschaften mit dem Sonderpatch 'GERMANY Candidate for UEFA Euro 2024' an diesem Spieltag.


 

Original Spielertrikot in der roten Auswärtsversion von Orel Mangala aus dem Spiel in Darmstadt, das glücklich mit 2:1 gewonnen wurde. Das rote Auswärtstrikot wurde im Laufe der Saison in sieben Partien gespielt (Sandhausen, Darmstadt, Magdeburg, Aue, Duisburg, Bochum und Paderborn). 


Original Spielertrikot in der selten eingesetzten blauen Auswärtsversion, die entgegen den beiden anderen Trikots dieser Saison noch in der Textilart adizero und gummierte Raute ist. Sie kam in sieben Partien zum Einsatz: Fürth, Ingolstadt, Kiel, Heidenheim, Regensburg, Köln und Berlin). PML spielte seine letzte seiner fünf Saisons in Hamburg und wechselte im Alter von nur 27 Jahren für einen gut dotierten Vertrag ablösefrei nach Qatar.