2020/21 - Angekommen in der 2. Liga!?

 

Alle guten Dinge sind eben doch nicht Drei! Auch im dritten Anlauf verspielt man wiederum durch eine enttäuschende Rückrunde den erhofften Aufstieg in die 1. Bundesliga. Der Trainerwechsel von Daniel Thioune zu Horst Hrubesch für die letzten drei Spiele bringt nicht den gewünschten Erfolg, als dass die Mannschaft die notwendigen Spiele nicht gewinnt um von einem etwaigen Ausrutschern der Top 3 zu profitieren und noch auf den Relegationsplatz springen könnte. Wieder einmal stellt sich für viele Fans die Frage nach Charakter und Einstellung und wie es zu einem solchen Leistungseinbruch kommen konnte?

Bei den Trikots drei neue Designs für die Saison mit dem neuen Sponsor Orthomol. Während das Heim- und Auswärtstrikot in der Textilart 'Aeroready' produziert wird, ist das graue Ausweichtrikot in der einfachen Version 'Climalite'. 


 

Spielertrikot (mw) in der weißen Heimversion von Toni Leistner aus dem Spiel am 20.12.2020 beim Karlsruher SC, das mit 2:1 gewonnen wurde. Der Innenverteidiger kam Anfang der Saison von den Queens Park Rangers aus England, zu denen er nach seiner (Rückrunden-) Leihe an den 1. FC Köln zurückkehrte. Als kompromissloser Innenverteidiger ein wichtiger Eckpfeiler der Abwehr und stellvertretender Mannschaftskapitän.


Spielertrikot in der blauen Auswärtsversion vom mehrfachen Torschützenkönig der 2. Bundesliga Simon Terodde, der ablösefrei vom 1. FC Köln zu Saisonbeginn an die Elbe wechselte. Das Trikots stammt aus dem Spiel am 17.10.2020 bei Greuther Fürth und ist zudem signiert (https://youtu.be/TkUrpy9xUjc) . Mit 24 Toren in 33 Spielen einer der Garanten, dass der HSV lange vom Aufstieg träumen durfte. Aufgrund seiner Tore, aber auch seines Ehrgeizes und der Mannschaftsdienlichkeit schnell Publikumsliebling, obwohl alle Spiele pandemiebedingt ohne Fans stattfanden.


Spielertrikot in der grauen Ausweichversion vom tunesischen Nationalspieler Jeremy Dudziak, der zur Saison 2019/20 vom Lokalrivalen FC St. Pauli in das Volksparkstadion wechselte. Mit seiner feinen Technik und Dribbelstärke ein wichtiger Ideen- und Taktgeber im Mittelfeld.


Spieler-Sondertrikot von Bakery Jatta, wie es am 32. Spieltag im Spiel gegen den Karlsruher SC getragen wurde. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des schwul-bi-lesbischen Fanclubs Volksparkjunxx war dieses Trikot in einer limitierten Auflage von 1887 Stück auch über den Fanshop erhältlich. Das Adidas Trikot stammt aus der Primeblue Kollektion, die zu 50% aus recyceltem Plastikmüll von Stränden und Inseln stammt. Das Adidas Logo ist ebenso wie die Raute und der Meisterstern gummiert.