1979/1980 - Europapokal der Landesmeister

Nach der überraschenden Meisterschaft 1979 gelang nunmehr auch der Einzug in das Finale des Europapokals der Landesmeister, dem Vorgänger der UEFA Champions League. Nach Siegen über weniger bekannte Vertreter Europas wie Valur Reykjavik (3:0 / 2:1), Dinamo Tiflis (3:1 / 3:2) und Hajduk Split (1:0 / 2:3) fand der Wettbewerb für den HSV seinen Höhepunkt im Halbfinal Rückspiel gegen Real Madrid. Nachdem man in Madrid 0:2 unterlag, konnte man die Königlichen im Volksparkstadion mit 5:1 deklassieren und ins Finale einziehen, das jedoch sang und klanglos 1:0 gegen Nottingham Forest verloren ging. 


(Original?) Spielertrikot aus dem Endspiels des Europapokals der Landesmeister - dem Vorgänger-wettbewerb der Champions League - von 1980.

Auf dem Weg ins Finale hat der HSV im damaligen Jahrhundertspiel Real Madrid nach einem 0:2 im Hinspiel dann zuhause mit 5:1 abgefertigt. Dennoch reicht es im Finale in Madrid gegen Nottingham Forest nicht zum großen Coup und man verliert mit 1:0 gegen den Titelverteidiger trotz diversen Chancen.

Das Trikot ein schnörkelloser und  zeitloser Klassiker mit der Rückenn-ummer von Kevin Keegan. 


Original Spielertrikot aus dem internationalen Wettbewerb in der Auswärtsversion, wie es in den Halbfinalspielen von Willi Reiman getragen wurde.